Familienrat

 

Die Familie als Experte in eigener Sache

Eines der jüngsten Projekte im Jugendförderverein ist der „Familienrat“. Das Konzept des „familygroup conferencing“ kommt ursprünglich aus der Tradition der Maori in Neuseeland, wo es 1989 auch Eingang in dortige Gesetze fand.

Das Besondere am Ansatz des Familienrates ist die aktive Beteiligung von Betroffenen am Hilfeplanungs-prozess des Jugendamtes. Dem Konzept liegt die Erfahrung zugrunde, dass die betroffene Familie selbst am besten weiß, was sie braucht und welche Hilfe funktionieren kann. Eltern können Familienmitglieder und Freundeskreis in die Entwicklung von Lösungs-wegen einbeziehen. Nach einer Informations-phase mit Fachleuten zieht sich in der „family-only-Phase“ der erweiterte Familienkreis zur Entwicklung von möglichen Lösungswegen zurück.

Die Aufgabe der Familienratskoordinatorin ist es, als neutrale Person die Familie bei der Vorbereitung und Durchführung des Rates zu unterstützen und den Familienrat zu moderieren.

Seit 2014 ist der Familienrat ein Bestandteil der Hilfen zur Erziehung des Kreisjugendamtes Zollernalb.

Kontakt: Uschi Groß, ausgebildete Familienratskoordinatorin

© 2017 Jugendförderverein Zollernalb|Impressum